Die Hundeseite im Netz...
 
   
 
     
 
 

Seite übersetzen...

Hundeforen

GuP Versicherungsmakler
Was mein Hund nicht fressen darf.
Was mein Hund nicht fressen darf. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Noll   

Hund und Mensch unterscheiden sich biologisch in vielerlei Hinsicht. Sowohl vom Nährstoffbedarf, der Anatomie und Resorptionseigenschaften des Verdauungssystemes als auch in der Sekretion lebenswichtiger Verdauungsenzyme sind die Unterschiede enorm.

 

Was für den Menschen lecker oder gesund ist, kann den Hund töten. Auf natürliches Meideverhalten des Hundes kann man sich nicht verlassen – im Gegenteil: Viele für den Hund gesundheitsgefährdende Stoffe werden von ihm als besonders schmackhaft empfunden.

 

Gerade Junghunde neigen dazu, alles Mögliche in den Fang zu nehmen und zu beknabbern.

Besonders unter neuen Hundehaltern herrscht große Verunsicherung, welche Stoffe einem Hund schaden und welche nicht. Internetforen und Tierarztpraxen bekommen regelmäßig Anfragen verzweifelter Hundehalter und die Antworten lassen den Ratsuchenden oft noch hilfloser werden.

Aufgrund der stark unterschiedlichen Größenschwankungen von Hunden kann der gleiche Stoff in der gleichen Menge den einen Hund töten, während der andere keinerlei Krankheitssymptome zeigt. Entsprechend verwirrend, gar gefährlich fallen die Ratschläge aus, die der besorgte Hundehalter erhält.

Dieses Buch schafft Klarheit und einen Überblick über eine Vielzahl von giftigen oder schwer bekömmlichen Stoffen in unserem Umfeld, ergänzt durch allgemeine Fütterungshinweise und erste Hilfemaßnahmen bei Vergiftungserscheinungen.

 

Sicher wird dieses Buch keinem wissenschaftlichen Anspruch gerecht aber dies ist in einem Büchlein dieses Umfangen weder möglich noch von der Autorin gewollt.

 

Durch den übersichtlichen, leicht verständlichen Text ohne übermäßigen Ballast hat dieses Buch seine eindeutige Stärken in der Aufklärung eines ernährungswissenschaftlich unvorbelasteten Hundehalters und wird auf diese Weise auch mehr Hundehalter erreichen können als ein rein wissenschaftliches Werk.

 

Dr. Brigitte Rauth – Widmann ist es gelungen, in diesem Leitfaden das Wichtigste zum Thema für jeden verständlich auf 32 Seiten zusammenzufassen.

Durch den systematischen Aufbau ist es jederzeit zusätzlich als schnelles Nachschlagewerk zu gebrauchen.

 

 

Titel: Was mein Hund nicht fressen darf.

Autor: Brigitte Rauth - Widmann

ISBN: 3-86127-661-5

Verlag: Cadmos Verlag

Preis: 5,95 €

Verlagslink : http://www.cadmos.de/

 

Text: Andreas Noll / Lengerich


Aktualisiert ( Mittwoch, 07. Oktober 2009 08:58 )
 

Hundeveranstaltungen

Sponsoren der Seite!


Hundefutter

 

Fressnapf

Ranking-Hits 

 
 
Copyright © 2017 Die Hundeseite im Netz.... Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
 
     
 
   
Design by go-vista.de and augs-burg.de